Wir, die Firma -SL-SunTech, arbeiten seit nunmehr 30 Jahren am Gewerk Sonnenschutz.

Seit Jahrzehnten werden wir besonders von FM / Property Management bzw. Real Estate Unternehmen ( Apleona-Wisag-Engie etc. ) Deutschlandweit beauftragt.

Bei dieser allumfassenden Anforderung, rund um das Gewerk Sonnenschutz, haben wir den wertvollen Energieeinsparpotential mit Schadensprävention an Großobjekten und Privathaushalte mit Beschattungsanlagen besonders fokussiert.
Um diese wertvollen Ressourcen( Energieeinsparpotential und Schadensprävention) vollständig auszuschöpfen, ist eine ökonomische Steuerung mit der entsprechenden Innovation von zentraler Bedeutung.

Ökonomische Steuerung

A) Schadensprävention & Komfort
B) Sicherheits-Anlage
C) Energietechnischer Zugewinn

A) Schadensprävention & Komfort

  • Beschattungsanlagen sollten nach Betriebszeit zentral in den Sicherheits- Zustand fahren
  • Die Beschattungsanlagen sind hier durch den Witterungsverhältnissen weniger ausgesetzt und erzielen dadurch eine wesentlich längere Lebensdauer
  • Abgleich bzw, Funktionsüberprüfung vom Windsensor (WS)
  • Kalibration vom WS ggf. Generalüberholung vom WS
  • Des weiteren fahren die Beschattungsanlagen bei der Betriebsart Temperaturabhängiger Licht /Zeit (siehe bitte Nachfolgend) Kombination nicht mehrmals am Tag Auf & Ab (Sonne + Wolkenbildung)
  • Geringerer Verschleiß mit maximaler Verfügbarkeit der Beschattungsanlagen

B) Sicherheits-Anlage

  • Überprüfung und Provokationen vom Sicherheitsbefehl (Wind&Niederschlag)
    Allumfassend für alle am Objekt befindlichen Beschattungsanlagen
  • Abgleich vom hinterlegtem Schwellwert ggf. Anpassung

C) Energietechnischer Zugewinn

  • Betriebsart der Steuerung mit einer Temperaturabhängiger Licht /Zeit Kombination hinterlegen
  • Bei warmen Außentemperaturen wird die Automatik aktiviert und die am Objekt
  • befindlichen Außenanlagen fahren, bei entsprechender Sonneneinstrahlung am
  • Lichtsensor der jeweiligen Fassade, Zentral 1x pro Tag ab und verharren in dieser Stellung
  • Lokal kann jeder Nutzer auf seine Anlage zugreifen und verstellen
  • Bei voreingestellter Uhrzeit bzw. Dämmerung fahren die Anlagen zentral in den
  • Schadensprävention Zustand-Auf
  • Bei kalten Außentemperaturen wird die Automatik deaktiviert hierdurch fahren die Beschattungsanlagen nicht mehr über den Lichtsensor nur Lokal-Bedienung

Durch diese Betriebsart erreichen wir

  • das im Sommer die Klimaanlage durch sinnvolle Beschattung entlastet wird (Kühlast – Optimierung ) bzw. bei nicht vorhandener Klimaanlage die Räume nicht aufgeheizt werden (Arbeitsplatzschutzverordnung )
  • Im Winter die Heizungsanlage durch Solar Gewinne unterstützt wird (Heizlast – Optimierung)

Nachfolgend können Sie sich unsere Informationsbroschüre zu WPS Sonnenschutzanlagen downloaden:

Energietechnischer Zugewinn vereint mit Ökonomischer Betriebskostensenkung

Referenztätigkeiten aus 30 Jahren Erfahrungen im Sonnenschutz

Tätigkeiten teilweise Eigenständig, teilweise als Subunternehmer durchgeführt.
Unsere Leistungen in folgenden Bereichen für Sonnenschutzsteuerung und Außenanlagen:

Objektgröße

  • 7630 Anlagen
  • 15 Fassaden

Objektgröße

  • 840 Steuereinheiten
  • Zentralisiert im Schaltschrank

Objektgröße

  • 450 Steuereinheiten
  • Auftraggeber: Depenbrock Bau GmbH & Co. KG
  • Objektgröße: 450 Steuereinheiten
  • Besonderheiten: Steuerung und Außenanlagen
  • Unsere Leistungen: Planung, Konfiguration, Lieferung
  • Auftraggeber: Elektro Beckhoff GmbH
  • Objektgröße: 76 Steuereinheiten
  • Unsere Leistungen: Planung, Konfiguration, Lieferung
  • Auftraggeber: Cofely Deutschland GmbH
  • Objektgröße: 132 Oberlichtmotoren, 66 Markisen
  • Besonderheiten: Sonderform der Steuerung: Verriegelungssteuerung für Oberlichtmotoren
  • Unsere Leistungen: Planung, Konfiguration, Änderung der Steuerung, Installation und Inbetriebnahme
  • Auftraggeber: BAUTRA GmbH
  • Objektgröße: 184 Steuereinheiten
  • Unsere Leistungen: Planung, Konfiguration, Lieferung, Wartung
  • Auftraggeber: Sankt Elisabeth Hospital GmbH
  • Objektgröße: 348 Steuereinheiten
  • Besonderheiten: Windrichtungsgeber
  • Unsere Leistungen:Planung, Konfiguration, Lieferung
  • Objektgröße: 248 Steuereinheiten
  • Objektgröße: 270 Steuereinheiten
  • Objektgröße: 1130 Steuereinheiten (Zentralisiert im Schaltschrank), 8 Fassaden